Heggbacher Wohnverbund

Der Heggbacher Wohnverbund – das sind Wohnhäuser, Pflegeheime, Wohngruppen, Ambulant Betreutes Wohnen, Betreutes Wohnen in Familien, Fachdienste sowie Bildungs- und Freizeitangebote für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung.

Der Heggbacher Wohnverbund kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Im Jahr 1887 begannen die Franziskanerinnen von Reute damit, in Heggbach Menschen mit Behinderung zu betreuen. Heute bietet der Wohnverbund in den Landkreisen Biberach, Ravensburg und Alb-Donau, sowie in der Stadt Ulm rund 640 Wohnplätze für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen an. 

Menschen mit Behinderungen die Heimat zu geben, die sie sich selbst wünschen, ist dabei das Hauptanliegen. Dementsprechend vielfältig sind die Wohnangebote. Unser Spektrum orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen und Fahigkeiten der Menschen mit Behinderungen. Ziel ist ein individuelles Leben in sozialer Gemeinschaft.

Neben Selbstbestimmung sind Teilhabe und Integration unsere Hauptanliegen: nicht nur einen Wohnort in der Gemeinde zu bieten, sondern auch die Anbahnung von Kontakten und sozialen Netzwerken ins nachbarschaftliche Umfeld sehen wir als unsere Aufgabe an.

 

Kontakt

Renate Weingärtner
Leitung Heggbacher Wohnverbund

Heggbach 1
88437 Maselheim

Tel.: 07353 81-0
Fax: 07353 81-116

E-Mail
Anfahrtsskizze 

Aktuell

24.03.2017 – Wohnheim St. Antonius, Laupheim
10.03.2017 – Heggbacher Wohnverbund
22.02.2017 – Fachdienst Bildung und Entwicklung, Heggbach
21.02.2017 – Marianna-Bloching-Haus, Ehingen
15.02.2017 – Fachdienst Bildung und Entwicklung, Heggbach