Anfragen

... so können Sie mit uns Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie

  • bei Fragen zu eventuellen Schädigungen nach Medikamentenanwendung in der Schwangerschaft
  • zu Therapievorschlägen bei Erkrankungen in Schwangerschaft und Stillzeit
  • in der Risikoabschätzung nach Strahlenexposition, Infektionserkrankungen und nach Kontakt mit Umweltchemikalien in der Schwangerschaft
  • zur Abklärung des mutagenen Risikos nach väterlicher Exposition mit potentiell schädigenden Einflüssen
  • zur Abklärung kausaler Zusammenhänge bei Vorliegen von Fehlbildungen

Wer kann sich an uns wenden?

Hauptsächlich beraten wir

  • Ärztinnen/Ärzte
  • Patientinnen
  • Hebammen
  • Apotheken
  • pharmazeutische Industrie
  • Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter aus der Schwangerenberatung

Grundsätzlich kann sich jede und jeder Interessierte mit Fragen zu Medikamenten und Schadstoffen in Schwangerschaft und Stillzeit an uns wenden.