zeitWERT

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können ihr Arbeitsleben flexibel planen

Die St. Elisabeth-Stiftung bietet seit Anfang des Jahres ein Lebensarbeitszeit-Konto an. "zeitWERT" heißt das innovative Lebensarbeitszeitmodell.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Überstunden, Sonderzahlungen oder Teile des regulären Gehalts zunächst steuer- und sozialversicherungsfrei ansparen. Die St. Elisabeth-Stiftung legt das Guthaben rentabel und mündelsicher an. Das angesparte Kapital wird in Zeit umgewandelt und kann zum Beispiel für ein Sabbatjahr, für Eltern- und Familienzeit, für die Pflege von Angehörigen oder für den vorgezogenen Ruhestand verwendet werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch während einer Freistellungsphase bei der St. Elisabeth-Stiftung angestellt und bekommen ihr Gehalt aus ihrem angesparten Guthaben des Zeitwert-Kontos ausbezahlt.

Gerade in sozialen Berufen ist der Ausgleich wichtig, um sich immer wieder auf den Dienst am Nächsten einlassen zu können. Bei steigenden Anforderungen in pädagogischen und pflegerischen Berufen sollten sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer frühzeitig Gedanken über ihre persönlichen Lebensperspektiven machen. Mit einem Zeitwertkonto können sie die verschiedenen Lebensphasen sowie den vorzeitigen Ruhestand finanziell ausgewogen planen und sozialverträglich gestalten. Das Lebensarbeitszeit-Modell, das von der Deutschen Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten und Lebensarbeitszeitmodelle mbh (DBZWK) entwickelt wurde, soll dazu beitragen, dass der Balanceakt zwischen Beruf, Familien- und Privatleben gelingt.

Zusätzliche Informationen

Sie möchten weitere Informationen erhalten? Hier können Sie sich detaillierte Informationen herunterladen:

  • Auszug aus "neue caritas" November 2014 - ein Bericht von Nicole Rapp, Personalleiterin der St. Elisabeth-Stiftung
  • Interview in "Lohn+Gehalt" März 2014 mit Annemarie Strobl, Vorstand St. Elisabeth-Stiftung und Nicole Rapp
  • Abschluss der Dienstvereinbarung
  • ausführlicher Praxisbericht über den Einführungsprozess bei der St. Elisabeth-Stiftung

Die Vorteile zusammengefasst

 

 

Kontakt

Nicole Rapp
Leiterin Personalwesen

Steinacher Straße 70
88339 Bad Waldsee

Telefon: 07524/906-200
Telefax: 07524/906-5200

E-Mail
Anfahrtsskizze

Aktuell

24.03.2017 – Wohnpark am Schloss, Bad Waldsee
24.03.2017 – Wohnheim St. Antonius, Laupheim
22.03.2017 – SES Dienstleistungen & Markt Ulm
15.03.2017 – Heggbacher Werkstattverbund
13.03.2017 – Wohnpark am Schloss, Bad Waldsee