Schließen Menü
15.09.2022

St. Elisabeth-Stiftung mit menschlich ehrlich auf Platz drei

Bad Waldsee/Köln – Auf der Messe Zukunft Personal Europe 2022 in Köln wurde zum 5. Mal der rexx Recruiting Award verliehen. Der Preis zeichnet innovative Recruiting Kampagnen zur Personalgewinnung aus. Unter allen teilnehmenden Unternehmen haben sich 15 Finalisten für den Preis qualifiziert: Darunter Unternehmen aus den verschiedensten Branchen und Größen wie dhl, Telekom, Lufthansa Technik und die St. Elisabeth-Stiftung. Gegen diese namhaften Konkurrenten setzte sich die St. Elisabeth-Stiftung durch und erreichte mit ihrer Kampagne „menschlich, ehrlich“ einen dritten Platz.

Hanna Holverscheid und Alexander Kölle freuen sich über die Trophäe und Platz drei. Foto: rexx systems GmbH

Die Besonderheit an diesem Preis ist, dass neben einer Fachjury eine Online-Community zur Abstimmung für die Kampagnen der Finalisten aufgefordert wurde. Über 12.000 Stimmen kamen an und flossen zu 70 Prozent in die Preisvergabe mit ein. Insofern ist die Platzierung nicht nur eine Einschätzung von Fachleuten aus Human Resources und Marketing, sondern vor allem eine Rückmeldung einer breiten Zielgruppe.

Für Hanna Holverscheid und Alexander Kölle vom Personalmarketing der St. Elisabeth-Stiftung kommt diese Auszeichnung genau zum richtigen Zeitpunkt. Die Rahmenbedingungen in der Sozialbranche sind durch die allgemeine Personalnot, sowie die erschwerten Corona-Rahmenbedingungen wie etwa die einrichtungsbezogene Impfpflicht gerade sehr schwierig. „Derzeit gibt es viele Einflüsse auf die Personalgewinnung, wie beispielsweise die Corona-Pandemie, die Impfpflicht aber auch gesellschaftliche Entwicklungen. Diese Einflüsse lassen sich schwer messen und stellen uns vor große Herausforderungen. Allerdings konnten wir mit der neuen Kampagne einen positiven Trend erkennen und der rexx Recruiting Award bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagt Hanna Holverscheid.

In die gleiche Richtung äußerte sich auch die Vorständin der St. Elisabeth-Stiftung, Andrea Thiele. „Zunächst einmal gratuliere ich unserem Team aus dem Personalmarketing sehr herzlich. Der Preis macht aber auch deutlich, wie kreativ und mit wieviel Engagement wir in diesem für uns so wichtigen Bereich unterwegs sind. Neues, qualifiziertes Personal ließe sich mit verbesserten Rahmenbedingungen sicherlich leichter finden. Doch auch in der aktuellen Situation versuchen wir immer das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.“

„Oft wird hinterfragt, ob innovative, kreative Kampagnen wirklich ihr Ziel erreichen oder nur der Unterhaltung dienen. Es gibt jedoch viele Studien, die bestätigen, dass diese Kampagnen auch die effizientesten sind. Insofern ist dieser Preis tatsächlich auch eine Bestätigung, dass wir vieles richtigmachen und eine tolle Motivation für uns“, ergänzt Alexander Kölle. Dass die Positionierung menschlich ehrlich intern und extern noch für viel Gesprächsbedarf sorgt und große Herausforderungen mit sich bringt, zeigt, dass wir uns sehr damit beschäftigen Dinge anzugehen um uns als attraktiver Arbeitgeber ständig weiterzuentwickeln.

Damit wieder Bewegung in den Bewerberprozess kommt, sind neben den Vorteilen wie Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, das Auszeitangebot refugium, der tariflichen Bezahlung und dem Fort- und Weiterbildungsprogramm pro nobis nun andere Entscheider, vor allem in der Politik gefragt.