Schließen Menü
22.06.2017
Jordanbad, Biberach

„Wasser ist Leben“ – viele Gäste beim Sommerfest

BIBERACH - Am Sonntag fand auf dem Gelände des Jordanbads das Sommerfest mit Kloster- und Bauernmarkt statt. Das Fest stand – passend zur Thermalquelle – unter dem Motto „Wasser ist Leben“. Bei bestem Wetter zog sich das Thema eindrucksvoll durch den ganzen Tag, bei dem alle Besucherinnen und Besucher viele Eindrücke mit nach Hause nehmen konnten.

Bei dem Kaiserwetter kamen die schattigen Sitzgelegenheiten sehr gut an. Fotos: Alexander Kölle/Simon Eitel/St. Elisabeth-Stiftung

Das Sommerfest startete mit dem Gottesdienst unter freiem Himmel vor dem Gebäude der Sinn-Welt. Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher erlebten eine Messe, die zum Nachdenken anregte und lebhaft mit Musik der Band Genezareth gefeiert wurde. Anschließend verteilten sich die Familien und Gäste von jung bis alt auf dem gesamten Gelände des Jordanbads. Hier lockten vielseitige Angebote des Kloster- und Bauernmarkts, Informationsstände der St. Elisabeth-Stiftung und des Jordanbads.

Wer erst mal gemütlicher in den Tag starten wollte, konnte sich beim Mittagstisch mit musikalischer Unterhaltung durch den Musikverein Warthausen stärken. Für Nach-tisch sorgten unter anderem zwei Wohngruppen: Die Wohngruppe Sebastian/Simon verkaufte Eis und die Wohngruppe Nico frisch zubereitete Smoothies.

Auch die kleinen Gäste kamen voll auf den Genuss bei einem vielseitigen Kinderprogramm. Groß und Klein konnten bei der Mitmach-Führung der Sinn-Welt ihre Sinne schärfen und bei der Führung zur Geschichte und Kirche des Jordanbads interessante Geschichten von Schwester M. Yvonne erfahren. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der Heggbacher Trommler, die von den Gästen zu einer Zugabe nach der anderen angefeuert wurden.

Großartige Preise wurden den glücklichen Gewinnern bei der Verlosung durch Vor-stand Matthias Ruf, Schwester Yvonne sowie Thermenmitarbeiterin Monica Jelcic überreicht. Mit dem Orgelkonzert von Kirchenmusiker und Orgelliteraturspieler Peter Schleicher in der Kirche ging ein beeindruckender Sommertag würdig zu Ende. Im letzten Jahr musste das Sommerfest angesichts von anhaltendem Regen abgesagt werden.