Schließen Menü
07.02.2019
Rosa-Bauer-Haus, Biberach

Rosa-Bauer-Haus spendet für Kinder

BIBERACH – „Wir sind Nachbarn und haben uns gefreut, dass die Wohngruppen Jakob/Anselm des Rosa-Bauer-Hauses uns überraschend beschenkten.“ Dies betonte die Kindergartenleiterin Eva Sattler bei der Übergabe der hübsch in drei Herzen gefalteten Geldscheine mit einer Summe von 350 Euro.

Nachbarschaftshilfe auf andere Art – das Rosa-Bauer-Haus spendet 350 Euro an den Kindergarten Fünf Linden. Foto: Michael Hänssle/St. Elisabeth-Stiftung

Die Idee zu dieser Aktion hatten Bewohner der Wohngruppen, die mit ihren Betreuern Bürger ins Rosa-Bauer-Haus einluden – zu einem Flohmarkt und einem indonesisches Essen. Den Erlös überreichten die Bewohner im Kindergarten und zudem noch Plakate, welche zeigten, was sie alles verkauft hatten: Plüschtiere, Musikkassetten, Bücher und auch ein Einhorn.
Ein Plakat mit drei bunt bemalten Herzen und den gefalteten Euro-Scheinen im Wert von 350 Euro hatte Bewohner Jürgen Sagalski geschaffen, der mit seinen Mitstreitern Thomas Schmuker und Werner Schipplock zur Übergabe in den Kindergarten ging. Gut möglich, dass solch ein Hausbasar nochmals angeboten werde, so Andrea Eberle, die Leiterin des Rosa-Bauer-Hauses der St. Elisabeth-Stiftung. Sie schätzt es, das Haus mit einer solchen Aktion der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Kindergartenleiterin Eva Sattler verriet, was der Kindergarten mit der Spende plant, dass die Bibliothek ausgebaut werden soll oder für den Schwerpunk „gesunde Ernährung“.