Schließen Menü
14.05.2019

Hospiz Haus Maria - bewusste Sprache

BIBERACH – Ich muss noch schnell zur Apotheke. Ich wechsle noch ge-schwind den Verband. Ein paar Minuten habe ich noch Zeit. - Wenn Menschen unter Druck stehen, zeigt sich das in ihrer Sprache.

Ines Franzke weiß, wie Wörter wirken. Ihr Vortrag am 15 Mai im Gemeindezentrum verspricht gute Tipps für Angehörige und professionelle Pflegekräfte.

Andererseits kann, wer seine Sprache bewusst einsetzt, mehr Gelassenheit gewinnen. Wie das in der Praxis gelingt, darum geht es in einem Mitmach-Vortrag am Mittwoch, 15. Mai. Organisiert hat den Vortrag das ehrenamtliche Team des Biberacher Hospizes Haus Maria. Referentin Ines Franzke wird anhand von Beispielen Wirkung und Kraft der Sprache, eine neue Art des Hinhörens sowie entlastende und einfühlsame Worte vorstellen. Angesprochen sind alle Menschen, die sich für das Thema interessieren. Der Vortrag findet im Gemeindezentrum St. Martin in Biberach statt. Er beginnt um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei. Das ehrenamtliche Team des Hospizes Haus Maria freut sich auf zahlreiche Interessierte.