Schließen Menü
29.05.2020
Heggbacher Werkstattverbund

4.000 Schutzmasken für den Werkstattverbund

EHINGEN - Die Biberacher Firma Industriepoint.com hat 4.000 Schutzmasken an den Heggbacher Werkstattverbund gespendet.

Franco Strano (Mitte), Beschäftigter der Werkgemeinschaft Ehingen, freut sich über die Spende von 4.000 Schutzmasken durch Philipp Schlegel (links) und Christian Weigand von der Industriepoint.com GmbH aus Biberach. Foto: Jürgen Emmenlauer/St. Elisabeth-Stiftung

Zwei große Pakete haben Firmenchef Philipp Schlegel und sein Stellvertreter Christian Weigand vor der Werkgemeinschaft Ehingen übergeben. Steffi Etzinger, Bereichsleitung Produktion & Dienstleistung des Heggbacher Werkstattverbunds, und Wolfgang Kühner, Niederlassungsleitung Produktion & Dienstleistung der Werkgemeinschaft in der Katharinasteige, bedankten sich für die großzügige Spende. Zwischen Werkstattverbund und dem Fachhändler für Arbeitskleidung und Arbeitsschutz, Werkzeuge sowie Industriebedarf besteht eine Verbindung: Modiscript Schlegel aus Unterstadion, deren Tochter Industriepoint.com ist, lässt in der Werkgemeinschaft Ehingen mit ihren aktuell 100 Beschäftigten Rutschmatten für Fahrzeuge des Liebherr-Werks in Ehingen fertigen. Mit Franco Strano war es denn auch ein Beschäftigter aus der Matten-Produktion, der als erster eine Schutzmaske in Empfang nahm. Und Eugen Schlegel - als Firmenchef von Modiscript Schlegel bei der Übergabe mit vor Ort - betonte, dass man in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise zusammenstehen müsse. Deshalb will Schlegel auch weitere Einrichtungen mit Schutzmasken versorgen.