Schließen Menü
04.12.2020
Wohnpark St. Franziskus, Ehingen

Modelleisenbahn in der Tagespflege

EHINGEN - Eine attraktive Modelleisenbahnanlage erfreut künftig die Gäste der Tagespflege im Katholischen Haus der Pflege St. Franziskus.

Modelleisenbahnen faszinieren seit jeher kleine und große Leute. Ein besonderer Freund davon ist Helmut Riedl, der seit drei Jahren Gast in der Tagespflege des Wohnparks ist. Claudia Durm-Weggenmann, die Leiterin der Tagespflege, wusste um sein Faible. Sie hatte die Idee, ihm und vielen anderen Gästen eine besondere Freude zu machen. Sie konnte die Anlage aus einem Privathaushalt in Biberach erwerben. Dieser Tage haben Heinrich Zehender, Gerhard Steinchen und Pius Locher von den Modelleisenbahnfreunden Schelklingen die stattliche Anlage im geräumigen Ruhe- und Kreativraum der Einrichtung aufgebaut. Sichtlich bewegt von der strahlenden Miene ihres Tagespflegegastes meinte Claudia Durm-Weggenmann: „Bei dieser Freude haben sich die Mühen mehr als gelohnt.“ Das bestätigten auch die drei Hobbyeisenbahner, die gut 50 ehrenamtliche Stunden in die Restauration der Anlage investiert hatten. Ein Großteil der Anlage erhielt neues Grün und die Landschaft wurde mit Häusern, Bäumen und Büschen ergänzt. Ebenso musste die Elektrik überholt werden, zudem wurden die Loks samt den Waggons im Maßstab HO 1:87 auf Vordermann gebracht. Nicht zuletzt hatten Heinrich Zehendner, Gerhard Steinchen, Pius Locher und Max Zagst in Teamarbeit ein neues Steuerungspult gefertigt, das auf die Bedürfnisse der mehrheitlich älteren Tagespflegegäste zugeschnitten ist. „Die gesamte Anlage ist jetzt einfach im Sitzen bedienbar“, erläuterte Pius Locher. Für die fleißigen ehrenamtlichen Schaffer gab es als Lohn neben der offensichtlichen Freude von Helmut Riedl und den anderen Gästen der Tagespflege Kaffee, Lebkuchen und Stollen.