Schließen Menü
08.06.2017
Jordanbad, Biberach

Bach und Mendelssohn im Jordanbad

BIBERACH – Mit Peter Schleicher tritt ein Organist ersten Ranges beim Jordanbad-Sommerfest am 18. Juni um 17 Uhr in der Kirche St. Johannes auf.

Das Konzert von Peter Schleicher schließt um 17 Uhr das Sommerfest im Jordanbad ab. Foto: Privat

Die Leidenschaft des Stuttgarter Schul- und Kirchenmusikers gilt der Orgelimprovisation. Der Eintritt ist frei.

Peter Schleicher gewann zahllose Preise für Schulpraktisches Klavierspiel und für Orgelimprovisation - 2016 war er Finalist beim Internationalen Wettbewerb für Orgelimprovisation in Haarlem. Seit einem Jahr ist der 31-Jährige Dozent für Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation an der Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg. Zudem leitet der ehemalige Stipendiat des katholischen Begabtenförderungswerks Cusanuswerk den Kammerchor Leinfelden und ist Kirchenmusiker in St. Michael in Stuttgart-Sillenbuch. Neben regelmäßigen Orgelkonzerten im In- und Ausland und Chorauftritten ist Schleicher als Continuo-Spieler und Korrepetitor tätig. Zuletzt gastierte er mit dem Akademischen Orchester der Universität Stuttgart als Solist und Dirigent in Südafrika.

Das Konzert von Peter Schleicher schließt am Sonntag, 18. Juni um 17 Uhr das Sommerfest im Jordanbad ab. Auf dem Programm des knapp einstündigen Orgelkonzerts in der Kirche St. Johannes stehen Toccata Adagio und Fuge C-Dur BWV 564 von Johann Sebastian Bach, die Sonata D-Dur op. 1,4 von Franz Xaver Schnitzer sowie die Sonate B-Dur op. 65,4 von Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Konzert endet mit Improvisationen zu Wünschen aus dem Publikum.