Schließen Menü
28.08.2017
Wohnpark St. Vinzenz, Aulendorf

Senioren genießen Ausflug nach Kürnbach

AULENDORF/KÜRNBACH - Die Tagespflegegäste des Wohnparks St. Vinzenz waren zu Besuch im Museumsdorf Kürnbach. Zusammen mit Angehörigen und dem Tagespflegeteam haben sie den Ausflug genossen.

Ruhepause: Die Tagespflegegäste des Wohnparks St. Vinzenz haben das Museumsdorf Kürnbach besucht. Foto: Andrea Reck/St. Elisabeth-Stiftung

Im Museumsdorf Kürnbach präsentierte Hauswirtschafterin Silvia Jäckle den Besuchern ofenfrische Zimtrosen aus Hefeteig auf den rustikalen Holztischen vor dem Backhaus. Eigentlich hätten die Gäste im historischen Backhaus beim Fertigstellen der letzten Gebäckstücke mithelfen dürfen, aber bei schwülen 29 Grad Hitze setzten sich die Ausflügler lieber an die gedeckten Tische im Schatten und ließen sich Getränke sowie die bereits vorbereiteten Aprikosenquark- und Hefestreuselkuchen schmecken.

Eine verdiente Pause: Beim Rundgang mit dem Rollator hatte Wolfgang Pilger in Begleitung seiner Frau schon an der historischen Kegelbahn Station gemacht und gleich beim zweiten Versuch acht Kegel getroffen. Das ist mit den alten schweren Holzkugeln nicht einfach - die seniorengerechten Kegel in der Tagespflege in Aulendorf sind etwas leichter. Der 76-Jährige stand bereits im Spritzenhaus begeistert vor der Vitrine mit alten Wasserstrahlrohren, arbeitete er doch viele Jahre bei der Mochenwanger Freiwilligen Feuerwehr mit. „Und Blutreiter war ich auch“, erzählte er stolz.

Pferde sind heute allerdings keine zu sehen im Museumsdorf, dafür viele zutrauliche Ziegen und Schafe. Eva Schröppel fütterte sie freudig vom Rollstuhl aus. Die Schussenriederin kommt mit ihrem Mann regelmäßig hierher, sie kennt sich gut aus auf dem Gelände mit den mehr als 30 Wohn- und Wirtschaftsgebäuden.

Olga Weiss, Fachkraft der Tagespflege, und zwei Kolleginnen freuten sich, dass alle ihre Freude an den Tieren hatten und den Ausflug genossen. Auch die begleitenden Angehörigen freuten sich über den harmonischen Nachmittag. Jutta Esser, deren Vater Eugen Hack (91) seit Jahren die Tagespflege besucht, und ihr Mann lobten die Betreuerinnen, die nicht nur den Ausflug organisiert haben, sondern auch im Alltag immer ein abwechslungsreiches Programm bieten. “Die Tagespflege ist eine große Bereicherung für meinen Vater. Er kommt jedes Mal locker und aufgeräumt nach Hause und bleibt geistig fit. So viel Anregung können wir zu Hause gar nicht bieten.“ Eugen Hack lächelt zustimmend unter seinem feinen Strohhütchen hervor und beißt herzhaft in ein Stück Aprikosenkuchen. Ganz bestimmt bietet der Ausflug ins Museumsdorf Kürnbach noch viel anregenden Gesprächsstoff unter den Gästen.

 

Info:

Die Tagespflege im Wohnpark St. Vinzenz in Aulendorf bietet wochentags von 8 bis 16 Uhr Betreuung und Pflege für Gäste an. Die Versorgung mit Essen und Getränken ist gut organisiert und wird von einem abwechslungsreichen Tagesprogramm ergänzt. Ein Fahrdienst sorgt für sicheres Ankommen im Wohnpark und zu Hause. So können wertvolle Freiräume geschaffen werden für pflegende Angehörigen, die oft rund um die Uhr für die Betreuung sorgen.