Schließen Menü
09.04.2019

Zusammen wachen, singen, schweigen, beten

HEGGBACH – Am Gründonnerstag, 18. April wird in der Kirche St. Georg im Hag um 17:30 Uhr das letzte Abendmahl gefeiert. Alle Menschen sind eingeladen mitzufeiern und nach dem Gottesdienst noch zusammenzubleiben.

Jesus auf dem Ölberg – eine Darstellung aus Heggbach.

Die Juden feiern jedes Jahr Pessach - ein Dankfest für Gott, mit dem an den Auszug aus Ägypten und die Befreiung der Israeliten aus der Sklaverei erinnert wird. Auch Jesus feierte mit seinen Freunden beim letzten Abendmahl dieses Fest. Sein Auftrag war, dieses Mahl immer wieder in seinem Gedächtnis zu feiern.
Das geschieht an Gründonnerstag auch in Heggbach beim Gottesdienst um 17:30 Uhr in der Kirche St. Georg. Alle Menschen sind eingeladen mitzufeiern und nach dem Gottesdienst zu bleiben - ganz im Sinne des bekannten Lieds der Gemeinschaft von Taizé „Bleibet hier und wachet mit mir“. Wie seinerzeit Jesus am Ölberg wachen, singen, schweigen und beten die Gottesdienstbesucher noch zusammen.