Schließen Menü
14.10.2019

„Ein offenes Haus“ - Franziskusfest

EHINGEN - Mit dem Franziskusfest hat der Wohnpark im katholischen Haus der Pflege St. Franziskus eine lieb gewonnene Tradition fortgesetzt.

Foto: Volles Haus beim Franziskusfest des Wohnparks im katholischen Haus der Pflege St. Franziskus in Ehingen. Bild: Jürgen Emmenlauer/St. Elisabeth-Stiftung

Das Fest begann mit einem Gottesdienst, welcher erstmals nicht in der Liebfrauenkirche sondern im Atrium des Wohnparks stattfand. Pfarrer Harald Gehrig stellte den Namenspatron der Einrichtung – den heiligen Franziskus – ins Zentrum des Gottesdienstes. Franz von Assisi, der dem Wohlstand entsagt hatte, den Gläubigen: Sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. „Wir leben im Jetzt. Wir werden von Gott getragen und behütet.“ 
Neben den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wohnparks und vom Wohnen mit Service waren Angehörige sowie die Gäste der Tagespflege zum Franziskusfest eingeladen -  zudem stand das Fest Bürgerinnen und Bürgern offen. „Wir wollen ein gutes bürgerschaftliches Miteinander pflegen“, betonte Wohnparkleiterin Monika Vollmann-Schipper. „Der Wohnpark St. Franziskus ist ein offenes Haus.“ Umrahmt von feinem Klavierspiel und einer herbstlichen Dekoration, und liebevoll umsorgt von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, genossen alle Festgäste bei Kaffee und leckeren Kuchen das gesellige Beisammensein.