Schließen Menü
28.03.2022

Makuladegeneration und Grauer Star

BAD WALDSEE – Mit einem Arztvortrag ist im Wohnpark am Schloss in Bad Waldsee das Veranstaltungsjahr 2022 offiziell eröffnet worden. Wohnparkleiterin Laura Heber hieß als Referenten den Augenarzt und -chirurg Dr. Max Warga willkommen, der sich im Festsaal dem Thema „Neue Entwicklungen in der Behandlung von Augenkrankheiten des Alters“ zuwandte. Besonders eindrucksvoll war ein Video, das den anwesenden Bewohnerinnen und Bewohnern das „Live-Erlebnis“ einer Augen-OP auf hohem medizinischen Niveau vermittelte.

Foto: St. Elisabeth-Stiftung/Simon Eitel

Im Mittelpunkt des einstündigen Vortrags standen die Makuladegeneration und der Graue Star. Dr. Max Warga informierte seine Zuhörerinnen und Zuhörer über den Aufbau des menschlichen Auges, stellte aktuelle Behandlungsmethoden in der Augenheilkunde vor und erläuterte, bei welchen Problemen operative Eingriffe am Auge sinnvoll sind.

Von einer Makuladegeneration seien in Deutschland bis zu zwei Millionen Menschen betroffen. Sie könnten aus Altersgründen oder aufgrund einer genetischen Disposition zunehmend schlechter sehen, kaum mehr lesen und das Kontrastempfinden nimmt ebenso ab wie das Erkennen von Farben und die Anpassungsfähigkeit an veränderte Lichtverhältnisse. Betroffene erkennen beispielsweise eine Uhr, aber nicht mehr die genaue Uhrzeit.

Mit Sehverschlechterung, verzerrtem Sehen, Verblassen von Farben oder einem grauen Fleck im Sichtfeld stellte der Arzt im Festsaal einige Symptome dieser Makuladegeneration vor. Bei der feuchten Variante dieser Erkrankung genüge als Therapie ein ins Auge verabreichtes Medikament - die dadurch verbesserte Sehkraft halte rund einen Monat vor. Die trockene Form der altersbedingten Makuladegeneration sei derzeit medikamentös nicht therapierbar.

Beim Grauen Star werde die Linse trüb, aber ein operativer Eingriff sei sehr hilfreich. „Hierbei handelt es sich um eine der häufigsten Operatonen mit sehr geringem Risiko“, betonte der Referent und faszinierte das Publikum mit dem Video einer „Live-OP“.
Nach seinen fundierten, auch für Laien gut verständlichen Ausführungen rund um die Augengesundheit beantwortete der Mediziner, der mit Dr. Karsten Dutschke in Bad Waldsee eine überörtliche Gemeinschaftspraxis betreibt, noch mehrere Anfragen seines aufmerksamen Publikums.