Schließen Menü
04.11.2016
Sinn-Welt im Jordanbad, Biberach

Vortragsabend zum Thema Akupunktur

BIBERACH – Die Akademie für Gesundheit und Entwicklung der St. Elisabeth-Stiftung veranstaltet am Freitag, 11. November einen Abend zum Thema Akupunktur. Die Besucher erwarten ab 19.30 Uhr in der Sinn-Welt im Jordanbad Vorträge von drei Spezialisten. Der Eintritt kostet 20 Euro.

Zunächst stellt Dr. Koji Nagano Grundlagen und Praxis der Nagano-Akupunktur vor. Sein Vater Kiyoshi Nagano hat in den letzten 40 Jahren die Nagano-Therapiemethode auf Basis der traditionellen japanischen Akupunktur und Moxibustion sowie der Anatomie, Physiologie und Pathologie der westlichen Medizin entwickelt. Die Methode, auch als Nagano-Style bezeichnet, ordnet Blockaden fünf Faktoren zu: Immunsystem, Herz-Kreislauf-System, Muskulatur, Nervensystem und Ki-Fluss. Werden mit der Nagano-Akupunktur die Blockaden innerhalb des jeweiligen Systems gelöst, kann Heilung geschehen.

Außerdem spricht Prof. Dr. Benno Brinkhaus über „Wirksamkeit, Therapiesicherheit und Kosteneffektivität von Akupunktur bei chronischen Erkrankungen“. Brinkhaus leitet an der Berliner Charité die Hochschulambulanz für Naturheilkunde in Berlin Mitte sowie den Bereich Komplementärmedizin in der Charité-Ambulanz für Prävention und Integrative Medizin (CHAMP). Er ist Facharzt für Innere Medizin, Arzt für Akupunktur und Naturheilverfahren und spezialisiert auf die Behandlung von Patienten mit chronischen Erkrankungen durch Akupunktur, Pflanzenheilkunde und Ordnungstherapie.

Schließlich spricht Prof. Dr. Bernd Kostner zum Thema „Diagnose und Therapie des `Oketsu´-Musters mit Akupunktur und verwandten Methoden“. Kostner ist Allgemeinmediziner und Osteopath mit eigener Praxis in Wien. Nach Studienaufenthalten in Japan und China referiert er seit zwanzig Jahren über Traditionelle Chinesische und Japanische Medizin in Österreich und publizierte mehrfach in der Deutschen Zeitschrift für Akupunktur. Er ist Lektor an der Medizinischen Universität Graz und Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Akupunktur. 2015 war er Vorsitzender des 3. Internationalen Symposiums für Traditionelle Japanische Kampo-Medizin.

Der Akupunktur-Vortragsabend findet am Freitag, 11. November ab 19.30 Uhr in der Sinn-Welt im Jordanbad statt. Der Eintritt kostet 20 Euro, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.