Schließen Menü
05.05.2015
Altenhilfe

Eleonore Ader geht in den Ruhestand

ALTSHAUSEN – Zwölf Jahre hat sie für die St. Elisabeth-Stiftung gearbeitet: Eleonore Ader, zuletzt Leiterin der Tagespflege im Wohnpark St. Josef, ist in den Ruhestand gegangen. Neue Leiterin der Tagespflege ist seit Anfang Mai Andrea Hellmann, Aders langjährige Stellvertreterin.

Ihre berufliche Laufbahn hat Eleonore Ader ursprünglich als Erzieherin begonnen. Nach der Umschulung zur Altenpflegerin kam sie zum Wohnpark St. Josef in Altshausen. Zusammen mit Helga Krapf, der damaligen Leiterin die Tagespflege, hat sie das Angebot ausgebaut und erweitert. Gemeinsam haben die beiden das moderne Betreuungskonzept entwickelt, das die Gäste der Tagespflege ebenso schätzen wie ihre Angehörigen. Im Jahr 2007 hat Ader die Leitung der Tagespflege übernommen.

 

Ihre Nachfolgerin Andrea Hellman ist Krankenschwester und Kinästhetik-Trainerin. Sie arbeitet seit 2003 in der Tagespflege im Wohnpark St. Josef und zusätzlich stundenweise in der Sozialstation St. Josef. Hellmann hat Ader viele Jahre als Stellvertreterin unterstützt. Umgekehrt wird Ader ihr noch eine Weile als Unterstützung erhalten bleiben: Im laufenden Jahr arbeitet die ehemalige Leiterin weiterhin einige Stunden pro Woche in der Tagespflege.

 

Wohnparkleiterin Stefanie Müller dankte Ader für ihren engagierten Einsatz über zwölf Jahre. Sie habe hervorragende Arbeit geleistet. Der neuen Leiterin Hellmann wünschte Müller, dass sie mit den Herausforderungen des Tagespflege- Alltags weiterhin so gut klarkomme wie schon in den vergangenen Jahren.