Schließen Menü
21.02.2017
Wohnpark am Schloss, Bad Waldsee

Fasnet im Pflegeheim des Wohnparks am Schloss

BAD WALDSEE – Mit einem kunterbunten nachmittäglichen Ball hat die Fasnet im Wohnpark am Schloss Einzug gehalten. Bewohner, Angehörige, Ehrenamtliche und Mitarbeitende haben das närrische Beisammensein im Pflegeheim genossen, wo bei Kaffee und Apfelkrapfen ein buntes Programm auf die Gäste wartete. Höhepunkt war auch in diesem Jahr der Besuch des Waldseer Sammlervölkles.

Im närrisch dekorierten Ballsaal tummelten sich Zebras, Tiger, Elefanten und allerlei Clowns und füllten den „Zirkus“, das Motto des diesjährigen Fasnetsballs im Pflegeheim des Wohnparks, mit Leben. Auch in diesem Jahr hatten die beiden Mitarbeiterinnen Ramona und Cindy Miller ein lustiges Programm vorbereitet, mit dem sie alle zum Lachen brachten. Spätestens, als Alwin Linne in die Saiten griff und die ersten Evergreens anstimmte, waren alle in Stimmung und sangen gerne mit. Ehrensache war es für die Realschüler Leonie, David und Jan, die im Rahmen des Schulprojekts „Soziales Engagement“ jede Woche zu Besuch im Pflegeheim sind, zusammen mit ihrer Lehrerin Claudia Bösch als Zauberer im Zirkus aufzutreten. Zum Staunen und zum Schmunzeln ihres Publikums ließen die Akteure Münzen verschwinden, Becher schweben und noch allerhand mehr Magie walten. Seinen Höhepunkt erreichte der närrische Frohsinn, als sich das Sammlervölkle mit Sammlermarsch und „AHA“-Rufen näherte und sich alle sogleich zum Schunkelwalzer einhängten „Sei stets vergnügt und niemals sauer, das verlängert deine Lebensdauer“. Ein guter Vorsatz, der schunkelnd und singend wie von selbst in die Tat umgesetzt wurde. Und wen beim Abschied die Wehmut packte, der wurde flugs getröstet. Denn „Narra-hi und Narra-ho – übers Johr isch wieder so.“