Schließen Menü
20.12.2017
Heggbacher Wohnverbund

Lions-Club Campus Neu-Ulm beschenkt Heggbacher

Bereits im dritten Jahr hat der Lions-Club Campus Neu-Ulm Menschen mit Behinderungen, die in Heggbach leben, mit leckeren Schokoladen-Nikoläusen beschenkt.

Foto: Jürgen Emmenlauer/St. Elisabeth-Stiftung

Das war eine Freude für Bewohner und Betreuer, als sie im Begegnungszentrum die 250 herzigen Weihnachtsmänner auf drei gefüllten Tischen sahen. „Diese Freude und die leuchtenden Augen sind für uns jedes Jahr ein wunderschöner Lohn für unsere Arbeit", betonten Lions-Präsidentin Julia Russ und ihr Vorstandskollege Benjamin Sproll bei der Übergabe. „Wir wollen mit unserer Aktion den Menschen Freude bereiten und Gutes tun - vor allem denjenigen, für die auch so ein kleines Geschenk eine große Gabe ist. Das spüren wir hier in Heggbach jedes Jahr aufs Neue.“ Zustande gekommen ist der Kontakt zum Lions-Clubs Campus Neu-Ulm durch Melanie Lenzen, sie ist Abteilungsleiterin für zwei Wohngemeinschaften in Heggbach. 

Zehn Aktionen mit insgesamt 80 Stunden Einsatz hatten die Mitglieder der Lions in diesem Jahr bei der Aktion „Anderen Freude schenken" durchgeführt. In den vergangenen Wochen hatten sie sich werktags und samstags vor REWE-Supermärkte in Ulm und Neu-Ulm gestellt, um Kunden zu gewinnen, die zum üblichen Einkauf noch Nikoläuse kaufen. Diese Nikoläuse gingen dann den jungen Lions für die Nikolausaktion zu, um damit anderen Menschen Freude zu schenken. Mehr als 1300 Nikoläuse sind zusammengekommen.  Neben den Bewohnern von Heggbach wurden die Kinderklinik in Ulm, das Hospiz sowie Kindergärten und weitere Einrichtung in Ulm und Neu-Ulm bedacht.