Schließen Menü
07.03.2019

WfbM Biberach feiert Claus-Dieter Dopfer

BIRKENHARD - Die WfbM Biberach hat in ausgelassener Stimmung Fasnet gefeiert und Claus-Dieter Dopfer für 35 Jahre ehrenamtliches Engagement geehrt.

Großer Applaus: Claus-Dieter Dopfer wurde für 35 Jahre ehrenamtliches Engagement geehrt. Für ausgelassene Stimmung sorgten zusammen mit vielen anderen die Soundmix-Schalmeien aus Bad Schussenried.

Seit 35 Jahren begeistert Claus-Dieter Dopfer bei den Fasnetsfeiern in der WfbM Biberach als Alleinunterhalter und sorgt für gute Stimmung. In diesem Jahr zum letzten Mal. Mit einem Präsent wurde er geehrt und alle dankten ihm sein Engagement mit einem langen Applaus und Jubelrufen. Die Fasnetsfeier begann pünktlich um 13.13 Uhr mit einer Polonaise durch die Werkstattgruppen, angeführt durch die Niederlassungsleiter Christoph Stauß und Andreas Hollacher. Durch das Programm im Speisesaal mit dem diesjährigen Motto „Schwarz-Weiß“ führte Frau Cornelia Haid vom Sozialdienst.Für ausgelassene Stimmung sorgten zahlreiche Karaoke-Beiträge, die Soundmix-Schalmeien und Riedteufel aus Bad Schussenried, weitere Narren und Alleinunterhalter Claus-Dieter Dopfer mit seinen Tanzrunden - ein abwechslungsreicher Nachmittag. Auch einige Mitarbeiter begeisterten die Anwesenden mit ihrem extra eingeübten „Strumpfhosen-Tanz“. Mit einem dicken Dankeschön an alle Helfer, Akteure, Dekorationskünstler und Narren ging ein ausgelassener und fröhlicher Fasnetsdienstag in Birkenhard zu Ende.