Schließen Menü
31.01.2020

Alter, Herkunft, Religion – Vielfalt im Arbeitsalltag

BAD WALDSEE-REUTE – Wir leben und arbeiten mehr und mehr in einer Gesellschaft der Vielfalt. Auch Arbeitsformen, Arbeitszeitmodelle und Führungsstile sind vielfältig und entwickeln sich ständig weiter. Welche Vorteile bietet Vielfalt in der Arbeitswelt? Was heißt das für mich als Teammitglied oder als Führungskraft? Um diese Fragen dreht sich der Personalfachtag „Vorteil Vielfalt“ der St. Elisabeth-Stiftung am 21. April im Kloster Reute.

„Ohne Vielfalt geht es nicht - und ohne Umparken im Kopf auch nicht“, sagt Nicole Strauss. Wie jeder Mensch sein Gehirn überlisten kann, weg von der Routine und hin zu Neugier, Toleranz und Veränderungsfähigkeit, das erklärt die Spezialistin für zukunftsfähige Führung beim Impulsvortrag. Anschließend beleuchten sechs Workshops verschiedene Aspekte von Vielfalt im Arbeitsleben. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann sich zwei Workshops aussuchen – je nach den eigenen Interessen.

 

Ein Workshop vermittelt Erfahrungen mit der nachhaltigen Personalgewinnung aus dem Ausland. Wie die ausländischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter integriert und an das Unternehmen gebunden werden, ist Thema eines weiteren Workshops. Und was kann man dafür tun, dass ein bunt gemischtes Team gut arbeitsfähig ist? Auch diese Frage wird in einem Workshop behandelt. Wie der Dialog zwischen den Religionen im Arbeitsalltag funktionieren kann, beleuchtet ein Workshop am Beispiel Islam und Christentum. Ebenso gibt es Tipps, wie Führungskräfte den Herausforderungen in altersgemischten Teams begegnen können. Mit Übungen aus der angewandten Improvisation trainieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Workshops geistige Flexibilität und Toleranz. Aufgelockert wird das Programm mit Poetry Slam, einem Büchertisch sowie Musik von der „Stangenbohnenpartei“.

 

Anmeldung zum Personalfachtag „Vorteil Vielfalt“ der St. Elisabeth-Stiftung sowie ausführliche Informationen unter www.st-elisabeth-stiftung.de/ueber-uns/fachtag. Anmeldeschluss ist der 28. Februar. Zielgruppe des Fachtags sind Menschen mit Führungsverantwortung, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Personalabteilungen sowie alle, die sich für Vielfalt am Arbeitsplatz interessieren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Fachtag findet  im Kloster Reute, Kardinal-von-Rodt-Straße, 88339 Bad Waldsee statt. Die Teilnahme kostet 95 Euro inklusive Verpflegung. Wer Fragen hat, wendet sich an die St. Elisabeth-Stiftung unter Telefon 07524 / 906-210 oder E-Mail fachtag@st-elisabeth-stiftung.de. Wer im Kloster Reute übernachten will, meldet sich beim Bildungshaus Maximilian Kolbe unter Telefon 07524 / 708-0 oder E-Mail bildungshaus@kloster-reute.de. Die Kosten für die Übernachtung sind nicht im Teilnahmebeitrag enthalten.