Schließen Menü
12.02.2021
Heggbacher Wohnverbund

Wenigstens das Gefühl von Fasnet erleben

HEGGBACH - Zehn Wohngruppen in Heggbach haben beim „Fasnetskostüm-Wettbewerb" mitgemacht. Am Rosenmontag und Fasnetsdienstag gibt es ein weiteres närrisches Schmankerl.

Alexandra Kühnast von den Begleitenden Diensten des Heggbacher Wohnverbundes freut sich über den gelungenen Kostüm-Wettbewerb. Foto: Jürgen Emmenlauer/St. Elisabeth-Stiftung

„Die fünfte Jahreszeit wird bei uns in Heggbach und in den dezentralen Wohngemeinschaftenseit jeher gelebt und gepflegt. Das ist diesmal aufgrund der Corona-Pandemie kaum realisierbar", sagt Alexandra Kühnast von den Begleitenden Diensten des Heggbacher Wohnverbunds der St. Elisabeth-Stiftung. Um den Bewohnerinnen und Bewohnern wenigstens ein Stück weit das Gefühl der liebgewonnenen Fasnet zu vermitteln, deren Herzstück stets die große Fasnetsdisco war, habe sie mit ihren Kollegen Christa Wiest-Traub und Vinzenz Weiß unlängst den „Fasnetskostüm-Wettbewerb" organisiert - mit toller Resonanz. Zehn Wohngruppen waren mit von der Partie, teils mit einer, teils mit mehreren Personen. Alle Teilnehmer durften sich nach Herzenslust fasnetsmäßig kostümieren und wurden dann fotografiert.

Seit einigen Tagen sind die Bilder in der Begegnungsstätte in Heggbach ausgestellt. „Alle beteiligten Wohngemeinschaften dürfen drei Punkte vergeben, jeweils einen pro Bild. Bis nächste Woche läuft die Abstimmung. Die Wohngemeinschaft mit den meisten Punkten wird zum Gewinner gekürt", erläutert Alexandra Kühnast. Als Gewinnerprämie gibt es einen Tagesausflug für die gesamte Wohngemeinschaft an den Bodensee. „Wir hoffen, dass die Zeit für solche Freizeitaktivitäten irgendwann wieder kommt. Die Kontakte und Begegnungen sind für unsere Bewohnerinnen und Bewohner ein großes Stück Lebensqualität", fügt sie an. Eifrig haben Beschäftigte und Bewohner bereits fantasievolle Girlanden und weitere Dekoration gebastelt, passend zum diesjährigen Motto "Unterwasserwelt". Wie Alexandra Kühnast signalisiert, ist für Rosenmontag und Fasnetsdienstag ein närrisches Schmankerl geplant - entsprechend den strengen Hygieneschutznahmen zur Corona-Pandemie für jede Wohngemeinschaft. Das kreative Trio der Begleitenden Dienste des Heggbacher Wohnverbundes wartet seit Anfang Jahr mit einer Neuerung auf: Ein Programmheft mit dem Titel "ELLI", was für "Erleben, Leute, Lustig und Ich" steht. In dem Heft sind alle Aktionen für jeweils ein Vierteljahr aufgeführt samt Anmeldemöglichkeiten mit Datum, übrigens auch der Kostüm-Wettbewerb und das Fasnetsbasteln. Auf der Agenda steht als nächstes das Thema Ostern, überdies ein "Länder-Abend" und der Lauftreff.