Schließen Menü
27.01.2017
Schule St. Franziskus, Ingerkingen

Schwester Matutina geht in den Ruhestand

INGERKINGEN – Schwester Maria Matutina Pfau, „Matu“, wurde in der Schule St. Franziskus verabschiedet.

Ungern ließen Schülerschaft und Mitarbeitende die 80-jährige Franziskanerin von Reute ziehen. 13 Jahre lang hatte sie hier so viele Menschen durch ihre liebevolle Art glücklich gemacht.

Ihr runder Geburtstag wurde zum Anlass genommen, die Laufbahn in der Schule für Kinder und Jugendliche mit Unterstützungsbedarf zu beenden. Im Kloster Reute möchte sie fortan im Pflegeheim der Schwestern weiterwirken. 13 Jahre lang war sie in Ingerkingen im Einsatz. Als „Mädchen für alles“ bereicherte sie den Alltag in den Klassen. Sie begleitete die Kinder bei Pilgerfahrten nach Lourdes, half bei der Essensverteilung mit, versorgte die Wäsche, übernahm Mesner-Dienste und begeisterte mit ihrem Blumenschmuck und ihrer Marmelade. Sie tat aber noch viel mehr: Sie umarmte oft, streichelte Hände und Wangen und sprach sehr viel mit den Kindern und Jugendlichen, zu denen sie offenkundig einen besonderen Zugang hatte.

Aufgewachsen in Baienfurt, in einer Familie mit zwölf Geschwistern, konnte sie mit turbulenten Situationen umgehen. Sie ging herzlich und offen auf jeden zu – und alle suchten ihre Gegenwart. „Sie hatten das Herz auf dem richtigen Fleck“, so Bernhard Buck. „Sie haben so vielen notleidenden Menschen in Ihrem Leben geholfen“, spannte der Leiter der Schule St. Franziskus den Bogen noch größer mit Blick auf ihr Lebenswerk. Die Franziskanerin hat auch in der Mission in Indonesien, Afrika und in Weißrussland mitgearbeitet, war in der Gärtnerei im Kloster Reute beschäftigt und hat Kleidung für Krisengebiete verschickt.

Als Dankeschön hatten die Klassen mehrere Lieder vorbereitet. Die Lehrerin Regina Battista beschenkte Sr. Matutina mit einem Stück mit auf sie passend geschnitztem Text. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler standen danach an, um ihr persönlich zu danken und sie zum Abschied zu beschenken. Mit einer Einladung zum Essen klang die Feier für Sr. Matutina aus.