Schließen Menü
23.11.2015
SES Dienstleistungen & Markt Ulm

„Flucht-Hoffnung-Realität“

ULM – Der Heggbacher Werkstattverbund der St. Elisabeth-Stiftung (SES) lädt in Kooperation mit der katholischen Seelsorgeeinheit (SE) Ulmer Westen, der Caritas und der Betriebsseelsorge Ulm am Mittwoch, 25. November, zu einem Gottesdienst unter dem SE-Motto „Kirche an anderen Orten“ ein. Ab 17 Uhr wird in den Räumen von SES „Stromspar-Check“ sowie SES Dienstleistungen & Markt (Magirusstraße 28) dem aktuellen Thema „Flucht – Hoffnung – Realität“ gedacht.

Gemeinsam möchten sich Mitarbeiter von SES Dienstleistungen & Markt und SES Stromspar-Check, Mitglieder der Caritas- und Sozialausschüsse der Kirchengemeinden im „Ulmer Westen“ und Caritas Ulm (Sozial- und Arbeitslosenberatung und Flüchtlingshilfe) mit dem Thema Flucht und Hoffnung befassen. Mehrere Flüchtlinge werden an diesem Abend über ihre Situation berichten. Es soll ein Abend der Begegnung sein für Mitarbeiter, Kirchengemeinde und Sozialausschüsse, der in dieser Form zum fünften Mal stattfindet. Nach dem Wortgottesdienst ist Raum für Gespräche bei Snacks und Getränken. Jörg Gebele, Diakon, und Alfons Forster, Pastoralreferent der Seelsorgeeinheit Ulmer Westen, Bernd Schmitt von der Caritas Ulm und Bernhard Mittl vom SES Stromspar-Check Ulm werden vertreten sein.